Komödie


Mörder mögen’s messerscharf

von Christine Steinwasser

erschienen im Deutschen Theaterverlag

Regie: Maren Lerche  Regieassistenz: Marion Stichling-Isken, Tobias Mensing

Premiere: Samstag, 28.03.2020 – 20 Uhr

Weitere Aufführungen:

18.04.2020 – 20 Uhr,
19.04.2020 – 17 Uhr,
25.04.2020 – 20 Uhr,
26.04.2020 – 17 Uhr und
02.05.2020 – 20 Uhr

Die Schlossbewohner zu Herrschershausen sind beunruhigt. Der Baron ist verschwunden!

Und auch sonst gehen hier die merkwürdigsten Dinge vor sich:

  • Da ist die Baronin, die etwas zu viel um ihren geliebten Ansgar weint.
  • Ein Verwalter, der eindeutig etwas im Schilde führt.
  • Zwei Hausangestellte, denen das Verschwinden ihres Dienstherrn sehr nahezugehen scheint.
  • Polizisten, die immer einen Schritt hinterher sind.
  • Und zwei Tanten, die ihre ganz eigenen Ermittlungsmethoden haben.

Neugierig geworden? Des Rätsels Lösung liefert die kurzweilige Krimi-Komödie „Mörder mögen’s messerscharf“!

So viel verraten wir schon mal: Den Gärtner gibt es…nicht.

 

Darsteller:

Ansgar von Herrschershausen Martin Heemann-Dorgeist
Lukretia von Herrschershausen Beate Isken-Göttfert
Restituta von Herrschershausen Ingrid Wrede-Evels
Honoria von Herrschershausen Monika Austermann
Dietmar Knör Frank Ruhkamp
Johann (Josef Wutzlhofer), Butler Mattias Nowak
Sophia, Hausmädchen Daniela Hölker
Else Nehrlich, Kommissarin Katharina Vinnenberg
Hugo Geist, Kommissar-Assistent Lukas Evels
Telefonstimme Amelie Isken