Kindertheater


Drei Kindergruppen zeigen Kurzstücke

Aufführung: 01.07.2018, Beginn 15 Uhr

„Knacknuss und die Mäusebande“ von Jürgen Zeichner erschienen im Impuls Theaterverlag – Regieteam Philip Sasse und Sarah Großkopf

Zum Inhalt: Der junge Knacknuss hat ganz starke Zähne und kann alle Nüsse dieser Welt mit diesen knacken. Der böse Mäusekönig und seine Bande wollen ihn fangen, ihn entführen und ihm das Geheimnis seiner starken Zähne entreißen, damit auch sie alle Nüsse aufkriegen und verspeisen können. Knacknuss und sein Freund, der Zauberer Drosselmeyer, aber haben sich in die Gemächer des Königs geflüchtet und schlafen. Der Mäusekönig und seine Bande planen nun einen Einbruch und einen erneuten Versuch Knacknuss zu entführen.

„Grün und Blau im Silberland“ von Christiane Cavazzini erschienen im  Plausus Theaterverlag – Regieteam Paulina Klöker, Jule Rieder und Sören Möllers

Zum Inhalt: Als über Nacht das Silbermehl des Müllers gestohlen wird, haben die Bürger des Silberlandes noch keine Ahnung, was Prinzessin Silberline und ihnen dadurch passieren kann. Der Bäcker braucht doch das Mehl um die Silberhörnchen zu backen. Denn nur dadurch behält die Prinzessin ihr silbernes Haar. Der Bürgermeister macht sich auf die Suche nach den Dieben und bis dahin müssen sich der Lehrling und der Malermeister Pinsel etwas einfallen lassen. Doch was ist das für ein Land, in dem die Menschen Silberhörnchen essen und warum sind „Grün und Blau“ aus dem Kunterbuntland überhaupt hier?

„Communicate.me“ von Ulrike Winkelmann erschienen im Impuls Theaterverlag – Regieteam Matthias Nowak, Tim Schmidt und Linda Roreger
Zum Inhalt: Sie sind ganz gewöhnliche Jugendliche, wohnen in derselben Stadt und gehen auf dieselbe Schule. Sie suchen Verständnis, Trost, den Kick oder die Wahrheit. Und irgendwann beginnen sie damit, in Chatrooms zu kommunizieren, die das erfüllen, was ihnen die reale Welt nicht zu geben scheint. Alles kein Problem, bis eines Tages der Glaube an ‚Madonna’ und ‚Lichtengel’ Freundschaften unwichtig macht und ein Leben verändert… sogar bis in den Tod. – In drei miteinander verknüpften Geschichten wird hier erzählt, was die Motive sein können, um in die virtuelle Welt abzutauchen und dort nach Antworten zu suchen.