Kindertheater


Zwei Kindergruppen zeigen Kurzstücke

Aufführung: 09.07.2017, Beginn 15 Uhr

Lex Zaribur, Aufführung ca. 15.30 Uhr  

Regieteam Paulina Klöker, Jule Rieder, Felix Seeberger
In der Zauberschule bringt Mistress Ambrosia ihren Schülern mit Hilfe des uralten Buches „Lex Zaribur“ das Zaubern bei. Eines Tages geht die Mistress in die Schlucht um Kräuter zu pflücken, doch einer ihrer Schüler, Askani, folgt ihr. Er verläuft sich, aber zum Glück zeigt ihm der kauzige Waldschrat den Weg. Zwischendurch berichten die Fledermäuse Gorgon, Mellow und Fleddi immer wieder über das Geschehen. In der Schlucht begegnen sich Mistress Ambrosia und die böse Zauberin Grimsdyke, die Lex Zaribur stehlen möchte. Die Mistress kann Grimsdyke zwar besiegen, wird aber gerade als Askani kommt, durch die Macht der Elfen zu Stein verzaubert. Als die Zauberschüler dies erfahren, machen sie sich auf den Weg, um den Waldschrat um Hilfe zu bitten, doch seine Antworten sind rätselhaft. Um die Mistress endlich zu befreien, hoffen die Schüler nun auf Lex Zaribur. Doch Grimsdyke dringt mit ihren Dienern in die Schule ein und stiehlt das Buch. Dann verzaubert sie die Eigenschaften aller Schüler, sodass sie sich ins Gegenteil umwandeln. Im Traum erscheint Askani der Waldschrat und wiederholt seine merkwürdige Prophezeiung. Jetzt versteht er die Botschaft und gemeinsam machen die Schüler sich auf, um ihre Lehrerin zu befreien.
Besetzungsliste:
Askani – Johannes Schmidt
Mistress Ambrosia – Hannah Neuhaus
Grimsdyke – Eileen Ruhkamp
Blumella – Sarah Mayer
Smylla – Marie Fleischer
Mirax – Lea Marie Hempel
Leonidas – Antonia Oppermann
Waldschrat – Merle Theismann
Waldschrat junior – Theresa Data
Thyros – Jocelyn Connemann
Gorgon – Maja Pertzsch
Mellow – Sarah Strebe
Rosa Elfe – Emma Palacios
Blaue Elf – Johannes Data
Grüne Elf – Levi Ruhkamp

Zimmer 13, Aufführung ca. 17.30 Uhr mit anschließender Podiumsdiskussion

Jugenddrama in zwei Akten von Michael Stein

Regieteam Lea Sasse, Linda Roreger, Philip Sasse
Zimmer 13 ist das Sterbezimmer für Junge Menschen in einem Krankenhaus.
Tammy ist schon länger Patientin in Zimmer 13 – sie weiß genau, was auf sie zukommen
wird und versucht mit ihrem Sarkasmus, die Situation an sich abprallen zu lassen.
Dann bekommt sie mit Chris eine neue ‚Mitbewohnerin’. Chris geht davon aus, dass ihr Aufenthalt im Krankenhaus nur vorübergehend sein wird, weder ihre Eltern noch die Ärzte haben sie über ihren Zustand informiert.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die beiden an, doch dann …
Später trifft Zoe als neue ‚Mitbewohnerin’ ein. Mit ihrer Hilfe erfährt Chris endlich, was wirklich mit ihr los ist.
Etwas Abwechslung in den tristen Krankenhausalltag bringen die Besuche von Emma und Nele, den Freundinnen von Chris.
Schwester Susanne, die ‚gute Seele’, versucht immer, die Patientinnen bei Laune zu halten. Doch auch sie kommt an ihre Grenzen.
Besetzungsliste:
Tammy – Lena Weber
Chris – Nele Eickelpasch
Zoey – Stella Schmies
Emma – Saskia Finke
Vicky – Lea Jusczus
Nele – Wiebke Lemper
Schwester Susanne – Rebecca Misch
Pfleger Markus – Johannes Stroebe
Vater Bernd – Kalojan Zlatev