Jubiläumswochenende – 50 Jahre Kinder- und Jugendtheater


Ein Theaterwochenende der besonderen Art feierte die Kinder- und Jugendgruppe der amateurbühne münster-ost e.V im Saal des Bennohauses.

1972 gegründet durch Hardy Ruhkamp und lange geführt von seiner Tochter Beate, kann die Bühne nun auf 50 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Von den zwölf Kindern der 1. Kindergruppe sind immer noch sieben mit der Bühne verbunden und feiern somit in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum.

Die Sprecherin des Kinder- und Jugendteams, Beate Isken-Göttfert, begrüßte die Gäste und Ehrengäste aus nah und fern und führte sie durch ein abwechslungsreiches Programm. In ihrer Ansprache betonte sie den hohen Stellenwert der Bühne als ein Ort für Freundschaft, Gemeinschaft und Diversität. Die beiden aktuellen Stücke „Der Sprachabschneider“ und „Tessa‘s little lies“ waren die Highlights des Festaktes. Die Kinder und Jugendlichen wurden für ihr beeindruckendes und gefühlvolles Spiel mit großem Applaus belohnt.

   

 

Als Gastrednerin durften wir die Bürgermeisterin Frau Maria Winkel begrüßen, die mit ihrer Rede unterstrich, wie unbezahlbar das Theater spielen für Kinder und Jugendliche sei. Auch der Besuch im Theater sei wichtiger als nur vor dem Fernseher zu sitzen, denn schon der Besuch bei der amateurbühne münster- ost e. V. habe sie in eine andere Welt versetzt, wie sie ausdrücklich betonte.

Klaus Mahlberg, Vorsitzender des Amateurtheaterverbandes NRW, kam ebenfalls zu der Feier und übermittelte der Bühne die besondere Anerkennung und die Wertschätzung des ganzen Verbandes für die geleistete künstlerische Arbeit.  „Es ist ein Glück, dass in einem so engagierten und ambitionierten  Team auch in Zukunft kulturhungrige Zuschauerinnen und Zuschauer auf Kinder, Jugendliche und Heranwachsende treffen und Amateurtheater mit professionellem Anspruch erleben können.“, so seine Worte.

Darüber hinaus ließ es sich der Präsident des Bundes Deutscher Amateurtheater, Simon Isser, nicht nehmen, anerkennende Worte über die ehrenamtliche, an theaterpädagogischen Grundlagen orientierte Arbeit, zu äußern. In seiner Rede stellte er fest, dass die amateurbühne münster-ost e.V. ein Jahr älter sei als der Dachverband und unsere Jugendgruppe 2017 auch zum Gelingen der 125-Jahr-Feier in Berlin beigetragen habe. Auch erwähnenswert sei die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche seit nunmehr 50 Jahren die Chance hätten, kostenfrei ihre individuellen Fähigkeiten weiter auszubauen und neu gewonnene Sozialkompetenzen für ihre weitere Zukunft zu nutzen.

Großen Anklang fand zudem ein Interview rund um das Thema Theater und seine Bedeutung für einen selbst, welches von Mitspielerinnen der Kindergruppe mit einigen Gästen geführt wurde. Die ehrlichen Antworten wurden mit sehr viel Beifall honoriert. Den Abschluss des Jubiläumswochenendes bildete dann noch ein Tag nur für die Kinder und Jugendlichen mit Workshops zum Thema Rollenarbeit und verschiedenen Aktivitäten rund ums Theater, wie Kostüme basteln und schminken, den das Kinder- und Jugendteam gemeinsam erarbeitet hatte. Zu guter Letzt gab es noch eine Tombola und eine tolle Party.

 

© amateurbühne münster-ost e.V.; Fotos: Marion Isken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.