Peter Pan


Peter Pan

von Tommy Schmidt nach einem Roman von J.M. Barrie

Regie: Beate Ruhkamp, Felix Seeberger (Ass.)

Peter Pan, den berühmten fliegenden Jungen, verschlägt es auf der Suche nach seinem Schatten, den seine Lieblingsfee Tinkerbell versteckt hat, in das Kinderzimmer der Familie Liebling. Nachdem Wendy, die älteste Tochter der Familie, seinen Schatten wieder angenäht hat, lädt Peter sie ein, als Mutter der vergessenen Kinder mit ihm ins Nimmerland zu fliegen. Sie willigt ein, stellt aber die Bedingung, dass ihre Geschwister Michael und Anne auch mitkommen. Im Nimmerland erleben sie die tollsten Abenteuer mit den vergessenen Kindern, Indianern und nicht zu vergessen: Peters größtem Widersacher Captain James Hook, den kaltblütigsten und gefährlichsten Piraten und seiner Mannschaft. Mit List und Tücke gelingt es Hook die Kinder auf sein Schiff zu entführen. Tinkerbell bewahrt Peter in letzter Sekunde vor großem Unheil und gemeinsam retten sie die Kinder aus den Fängen von Captain Hook.

Kindersieg mit kleinem Krokodil – “Peter Pan” von der amateurbühne münster-ost – Premierenbericht bei wn-online vom 17.11.2013